Allgemein dies & das Thüringen

Weimar: Polizei zieht zwei Antänzer aus dem Verkehr

In der Nacht vom Freitag zum Samstag kam es in einer Bar am Markt in Weimar zu einem polizeilichen Einsatz. Bei der Aufnahme des Sachverhaltes störten zwei zunächst unbeteiligte Männer, ein 24-jähriger Deutscher und ein 23-jähriger Bolivianer, die polizeiliche Maßnahme. Aufgrund dessen erhielten sie für den Einsatzbereich einen Platzverweis, dem sie, wenn auch zögerlich, nachkamen.

Nachdem sich die beiden Männer entfernten, wurden die Beamten von einer Frau angesprochen. Diese gab an, dass die beiden Männer in der Bar Frauen angetanzt und unsittlich berührt hätten. In der Folge verfolgten die Beamten die beiden Männer, die sich mittlerweile entfernt hatten. Sie konnten in einer nahegelegenen Straße aufgenommen werden. Bei der Annäherung der Beamten warf das Duo ein Verkehrsschild vor den Funkstreifenwagen. Nur durch Zufall kam es hierbei nicht zu Sachschaden. Die beiden Männer wurden in Unterbindungsgewahrsam genommen. Gegen sie wurde Anzeige wegen sexueller Belästigung und gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr erstattet.

Da sich die Zeugin während der Verfolgung vom Einsatzort entfernte, wird sie gebeten, sich telefonisch bei der Polizeiinspektion Weimar zu melden. Wer weiterhin sachdienliche Hinweise zum Sachverhalt geben kann, ist aufgerufen, diese unter der Telefonnummer 03643/882-0 anzuzeigen.