Allgemein Kommentar Lokales & Regionales

Von einem, der auszog, Engel zu fotografieren

Da hatte ein junger Mann wohl eher einen Schutzengel: Offenbar im Drogenrausch setzte sich ein junger Mann gestern Abend mitten auf eine Straße in Unterwellenborn. Zu seinem Glück wurde er dort nicht überfahren. Besorgte Autofahrer alarmierten gegen 21.00 Uhr die Polizei und konnten den verwirrten Mann zumindest zeitweise an den Straßenrand begleiten. Bei Eintreffen der Beamten schilderte der berauschte 20-Jährige, dass er von der Straße aus Engel beobachte und diese fotografieren möchte. Laut ersten Drogentests hatte der Mann offenbar nicht nur Alkohol, sondern auch Cannabis und Crystal konsumiert. Deshalb übergaben die Polizisten den Mann an Rettungskräfte, die ihn zur weiteren Behandlung in ein Saalfelder Klinikum fuhren. Da die Polizisten bei dem jungen Mann aus Sonneberg auch geringe Mengen Marihuana fanden und sicherstellten, wird nun gegen ihn wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetz ermittelt.