Allgemein dies & das Lokales & Regionales

Vollpfosten in Saalfeld unterwegs

Mehrere Fahrzeuge wurden in der Nacht zum heutigen Donnerstag im Stadtgebiet von Saalfeld beschädigt. Nach ersten Zeugenaussagen waren in der Zeit zwischen 01.30 Uhr und 02.15 Uhr drei noch unbekannte junge Männer durch die Stadt gelaufen und hatten auf ihrem Weg offenbar randaliert. Zeugen hatten nachts drei Unbekannte gesehen, die laut grölend von der Wüste Köditz, über die Alte Gehegstraße und die Knochstraße zur Sylvester-Lieb-Straße sowie zur Sonneberger Straße und danach bis zur Pfortenstraße liefen. Am heutigen Morgen meldeten dortige Anwohner bisher 17 Fahrzeuge, bei denen unter anderem Spiegel abgetreten und Rücklichter zerschlagen wurden. Bei den betroffenen Autos handelt es sich um PKWs verschiedener Marken. Nach ersten Schätzungen entstanden insgesamt Schäden in Höhe von mindestens 4000 Euro. Die Beamten der Saalfelder Polizei ermitteln nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und suchen dringend Hinweise zur Identität der Randalierer. Informationen zu den Verdächtigen nehmen die Polizisten unter der Telefonnummer 03671/560 entgegen.