Allgemein Freizeit Lokales & Regionales Magazin

Untersuchte und überwachte Badestellen

Für das Jahr 2019 hat der Landkreis Saalfeld-Rudolstadt wieder zwei Badegewässer mit sechs Badestellen ausgewiesen, die während der
Badesaison bis zum 15. September 2019 untersucht und überwacht werden. Die Untersuchungsergebnisse der Wasserproben können an den dafür vorgesehenen öffentlichen Aushangstellen an den zugelassenen Badegewässern sowie im Gesundheitsamt Saalfeld-Rudolstadt eingesehen oder erfragt werden.

Folgende Badestellen und –gewässer sind ausgewiesen:

· Waldbad Königsee
· Hohenwarte-Stausee am Campingplatz Alter
· Hohenwarte-Stausee am Campingplatz Schäferwiese
· Hohenwarte-Stausee am Campingplatz Greez
· Hohenwarte-Stausee am Campingplatz Hopfenmühle
· Hohenwarte-Stausee am Campingplatz Droschkau

Hintergrund: In Deutschland gibt es viele Seen, Stauseen, Teiche, Flüsse und andere Oberflächengewässer, die zum Baden genutzt werden. Nicht alle sind als Badegewässer ausgewiesen, da sie unter anderen nicht den Gütebedingungen der gesetzlichen Anforderungen entsprechen. Gewässer, die als Badegewässer ausgewiesen sind, müssen insbesondere bestimmten Anforderungen hinsichtlich ihrer mikrobiologischen Wasserqualität genügen. Diese Forderungen sind in der Richtlinie 2006/7/EG des Europäischen Parlaments und des Rates der Europäischen Gemeinschaften (EG-Badegewässerrichtlinie vom 15.02.2006) festgelegt. Die Einhaltung der in der Richtlinie festgelegten Forderungen und Grenzwerte wird durch die Gesundheitsämter regelmäßig überwacht.