Unterhose beleuchtet

In einem Rudolstädter Einkaufsmarkt wurde am gestrigen Abend ein Dieb gestellt. Neben geklauten Batterien förderte eine Durchsuchung durch die Polizei in der Unterhose eine Taschenlampe zutage. Was der 35-Jährige damit an diesem Ort ausleuchten wollte, wird sein Geheimnis bleiben.
In Sonneberg war gestern Mittag der Hunger eines Pärchen so groß, dass es sich beim Essen auf Rädern selbst bediente. Schluckauf bekamen sie nicht von den Fischstäbchen mit Senfsoße, sondern durch den Umstand, dass ein aufmerksamer Rentner den dreisten Mundraub beobachtete. Statt eines Desserts hagelte es eine Anzeige.
An der Ortsumgehung Saalfeld trennte der Blitzer der Polizei gestern Möchtegern-Rennfahrer von normalen Verkehrsteilnehmern. 82 Mal blitzte es, 18 Fahrer waren erheblich zu flink unterwegs. Der Tagessieger mit 125 km/h (bei erlaubten 80 km/h) wird schon bald mit einem kräftigen Bußgeld geehrt und darf sich „Rennsemmeln“ für Fußgänger zulegen. Der Führerschein ist ein Weilchen weg.

Ein Gedanke zu „Unterhose beleuchtet“

  1. Also mei Gedanke daderzu ös ja, velleicht hatte ja das lichtscheie Element in d`r Ongerhuse des dreisten Diebes, Geburtstag on weil ja ä Kuchen met änner brenn`den Kerze epper nech su angenahm sei könnte, hatt`r ahm ärgendäwie annersch fer`s Geburtstagskönd ä Licht mache wolle.
    Eier Altschtädter

Kommentare sind geschlossen.