Allgemein Lokales & Regionales

Trunkenbold raubt Fahrzeug und baut Unfall

Ein 31-Jähriger steht in dringendem Verdacht, am gestrigen Nachmittag einem Autofahrer in Steinach (Landkreis Sonneberg) gewaltsam dessen Fahrzeug entwendet zu haben. Gegen 14.15 Uhr zerrte er in der Grüntalstraße einen 80-jährigen Mercedesfahrer aus dessen Fahrzeug und flüchtete dann mit dem Kleintransporter in Richtung Sonneberg. Nach jetzigen Erkenntnissen der Polizei blieb der Beraubte zum Glück unverletzt.

Wenige Minuten später verursachte der Tatverdächtige mit dem entwendeten Mercedes auf der Landstraße zwischen Steinach und Blechhammer einen Unfall, wobei Sachschäden in Höhe von mindestens 10.000 Euro entstanden. Polizisten nahmen den offenbar berauschten und leicht verletzten Tatverdächtigen nach seiner ärztlichen Behandlung und einer Blutentnahme vorläufig fest. Ein Atemalkoholtest ergab bei ihm 1,4 Promille. Außerdem reagierte ein Drogenschnelltest positiv auf Amphetamine.

Update: Der Tatverdächtige sitzt aktuell in Untersuchungshaft. Eine Ermittlungsrichterin erließ am Dienstagnachmittag im Amtsgericht Sonneberg den von der Staatsanwaltschaft Meiningen beantragten Haftbefehl. Daraufhin fuhren Polizeibeamte den 31-Jährigen am Abend in eine Thüringer Justizvollzugsanstalt.