Allgemein dies & das Thüringen

Suhl sieht verdammt alt aus

Die älteste Region Deutschlands ist das rund 35.000 Einwohner zählende Suhl. Im Mittel sind die Suhler 50,3 Jahre alt und damit sechs Jahre älter als der Bundesdurchschnitt. Suhl ist gleichzeitig die am schnellsten alternde und schrumpfende Region Deutschlands, zeigt eine neue Studie des Instituts der deutschen Wirtschaft: 1995 betrug das Durchschnittsalter erst 38,8 Jahre, ein Jahr weniger als im Bundesdurchschnitt. Mit dieser Entwicklung teilt die Thüringer Kleinstadt das Los vieler ländlicher Regionen, die kontinuierlich altern und schrumpfen.
Für die Studie haben die Ökonomen 71 kreisfreie Großstädte und 330 Kreise untersucht.