Allgemein dies & das Thüringen

Schwarzfahrer mit zwei Haftbefehlen

Bei der Überprüfung der Identität eines Schwarzfahrers stellten Bundespolizisten gestern Nachmittag fest, dass für diesen zwei Haftbefehle vorlagen. Ein Mitarbeiter der Erfurter Verkehrsbetriebe hatte die Bundespolizei am Erfurter Hauptbahnhof um Hilfe gebeten, nachdem der 20-jährige Iraker in einer Straßenbahn ohne Fahrschein aufgefallen war.

Einen Haftbefehl hatte das Amtsgericht Berlin-Tiergarten erlassen, weil der Mann im Januar des vergangenen Jahres Artikel aus einem Elektronikfachmarkt entwendet hatte. Zum Zeitpunkt der Tat stand er wegen einschlägiger Taten unter Bewährung. Wegen räuberischen Diebstahls hatte die Staatsanwaltschaft Meiningen Haftbefehl zur Strafvollstreckung erlassen. Der Mann hatte eine aus diesem Grund gegen ihn verhängte Geldstrafe nicht bezahlt.

Nach Entscheidung des Haftrichters lieferten die Beamten den 20-Jährigen in die Justizvollzugsanstalt Suhl-Goldlauter ein.