Allgemein Kommentar Lokales & Regionales

Saale-Orla-Schau sucht Künstler aus der Region

Die Saale-Orla Schau feiert in diesem Jahr ein großes Jubiläum: Sie findet vom 19. bis 21. Mai 2017 zum 25. Mal statt. Das Gelände der Pößnecker Shedhalle samt Viehmarkt und weitläufigem Gartenbereich wird drei Tage lang bunt und lebendig sein. Aus diesem Grund sucht der Messeveranstalter schon jetzt Künstler, die sich auf der großen Bühne präsentieren wollen.

Die Saale-Orla Schau soll zum Jubiläum mehr sein als ein Marktplatz, wie Constanze Kreuser, Geschäftsführerin des Messeveranstalters RAM Regio Ausstellungs GmbH, verrät: „Wir wünschen uns, dass die Saale-Orla-Schau auch zeigt, was in Chören, Bands und Schauspielgruppen der Region steckt.“ Dafür hat die RAM eine Künstlerbörse organisiert. Auf großer Bühne können sich Künstler oder Gruppen der Region präsentieren.

Alle, die Musik machen – allein oder in Gruppe –, die als Chor auftreten, eigene Gedichte oder Geschichten lesen, im Ensemble tanzen oder als Laienschauspiel-Gruppe auftreten, können sich bei der RAM Regio Ausstellungs GmbH melden und für die Künstlerbörse bewerben. Eine Beschränkung gibt es nicht; auch diejenigen, die ihr Repertoire in anderen Jahren präsentiert haben, können dabei sein. Wichtig ist lediglich, dass die Künstler in der Region verankert sind, mit Begeisterung ihrem Hobby nachgehen und gern vor Publikum auftreten.

Kontakt & Nachfragen bei:
RAM Regio Ausstellungs GmbH, Walkmühlstraße 1a – 99084 Erfurt
per Mail: infoerfurt@ram-gmbh.de
per Telefon: 0361-565550