Rudolstadt: Polizeibekannte Afghanen gehen gegen Libyer vor

Nach Recherchen des SaaleJournal kam es am frühen Samstagabend in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber in Rudolstadt erneut zu einer gewaltsamen Auseinandersetzung zwischen Afghanen und Libyern. Wie ein Polizeisprecher heute bestätigt, haben drei Afghanen (19, 21 und 24 Jahre) drei Libyer (25, 28 und 39 Jahre) gewaltsam attackiert, wobei auch ein Stock und ein Messer eine Rolle gespielt haben sollen. Zwei Libyer wurden verletzt. Zwei verdächtige Afghanen waren nach der Tat zwischenzeitlich zu Fuß geflüchtet.

Mehrere Streifenwagen waren im Einsatz. Das Angreifer-Trio ist bereits mehrfach polizeilich in Erscheinung getreten. Die Ermittlungen laufen noch.

Close
Please support the site
By clicking any of these buttons you help our site to get better