Allgemein Kommentar Lokales & Regionales

Randale in Saalfelder Gaststätte – Zeugen gesucht

Nach bisherigen Informationen der Polizei sollen am Freitagabend etwa 15 überwiegend vermummte Personen eine Gaststätte im Saalfelder Ortsteil Gorndorf betreten haben. In der dortigen Gaststube mit angrenzender Bowlingbahn sollen die Unbekannten gegen 20.45 Uhr auf anwesende Gäste eingeschlagen und Teile des Mobiliars beschädigt haben. Danach seien die Angreifer zu Fuß in unbekannte Richtung geflüchtet.

Bei dem Angriff wurde mindestens einer der anwesenden 16 Gäste verletzt. Der 43-Jährige erlitt leichte Verletzungen und lehnte eine ärztliche Behandlung vor Ort ab. Die vor Ort angetroffenen Gäste, bei denen es sich überwiegend um junge Männer aus Saalfeld und Umgebung handelte, machten bisher nur spärliche Angaben zu den Tatverdächtigen und zum Tatablauf.

Nach den aktuell vorliegenden Informationen gehen die Ermittler der Polizei davon aus, dass es sich bei dem Vorfall offenbar um eine Auseinandersetzung zwischen rivalisierenden Fußballanhängern handelte. Die Kripo Saalfeld ermittelt nun zum Motiv und zum genauen Ablauf der Auseinandersetzung. Am Inventar der Gaststätte entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren Hundert Euro. Trotz umgehend eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Polizei konnten die Täter in der Nacht nicht mehr gestellt werden.

Nach unseren Recherchen feierten in Gorndorf Jena-Fans mit linken Hintergrund beim Bowling. Vermummte Erfurt-Fans mit rechten Hintergrund stürmen das Lokal und schmissen Tische und Bänke um. Die Randale steht im Zusammenhang mit dem Überfall am Bahnhofsvorplatz in Saalfeld vor ein paar Wochen. Es geht da weniger um Fußball als vielmehr mehr um rechts und links, so ein Kenner der Szene.

Die Kripo Saalfeld sucht dringend Zeugen, die Angaben zu tatverdächtigen Personen liefern können. Insbesondere werden Zeugen gesucht am Freitagabend bzw. in der Nacht größere Personengruppen in Gorndorf und Saalfeld bemerkten. Bei den vermummten Tätern soll es sich offenbar um junge (deutsche) Männer gehandelt haben. Des Weiteren werden Hinweise zu möglicherweise abgestellten Fahrzeugen der Täter gesucht. Informationen zu Tatverdächtigen und Fahrzeugen nehmen die Ermittler der Kriminalpolizeiinspektion Saalfeld unter der Telefonnummer 03672/417-1464 entgegen.