„Neubürger“ wandelt auf Goethes Spuren

Der „Bullshit der Woche“ geht nach Rudolstadt. Ein Goldstück junger afghanischer Asylbewerber hat gleich zweifach nachgewiesen, dass er eine echte Fachkraft ist (hierzulande leider nicht zu gebrauchen). Nach kurzer Zeit kann er sich bereits hervorragend in der Sprache Goethes ausdrücken. Bleibt die Frage, wer diesen „Neubürger“ das gelehrt hat …
PS: Was sich sonst in den Postings widerspiegelt, ist leider auch nicht immer ein Beweis guter Kinderstube …

Close
Please support the site
By clicking any of these buttons you help our site to get better