Allgemein dies & das Lokales & Regionales

Libyscher Asylbewerber hielt Polizei auf Trab

Mehrere Anzeigen handelte sich am vergangenen Wochenende ein 25-jähriger libyscher Asylbewerber in Schleiz ein. Am Freitagabend war es zunächst in der Gemeinschaftsunterkunft für Asylbewerber im Löhmaer Weg zu einem Brandmeldealarm gekommen. Bei der Ursachenermittlung durch Polizisten wurde bei dem Bewohner ein verbotener Schlagring festgestellt und daraufhin Anzeige wegen des Verdachts des Verstoßes gegen das Waffengesetz aufgenommen. In Sachen Brandmeldealarm konnte Entwarnung gegeben werden, da kein Feuer oder Rauchbildung festgestellt werden konnten.

Am Samstagabend kam die Polizei erneut in der Gemeinschaftsunterkunft zum Einsatz, da ein 40-jähriger Afghane angezeigt hatte, von dem 25-jährigen Libyer und einem Komplizen bedroht worden zu sein. Gegen die beiden Tatverdächtigen wurde Anzeige aufgenommen.