Allgemein dies & das Lokales & Regionales

Lange Schläger-Nacht in Jena

30-40 Personen schwarz gekleidete und vermummte Personen haben am vergangenen Samstag gegen 22.15 Uhr auf dem Ernst-Abbe-Platz in Jena eine Gruppe junger Männer angegriffen, die dort Musik der Gruppe Freiwild hörten. Drei junge Männer wurden dabei durch Schläge mit einem Baseballschläger, aber auch mit Fäusten verletzt, teilte die LPI Jena heute auf unsere Anfrage mit. Die Gruppe entfernte sich in Richtung Luther-Straße. „Wir ermitteln wegen Landfriedensbruchs“, heißt es weiter.

Damit nicht genug: Kurz darauf ging aus der Johannisstraße die Meldung ein, dass ein 18-Jähriger von mehreren Personen zusammengeschlagen wurde. Ein Rettungswagen kam zum Einsatz.

Gegen 01.00 Uhr kam es zu einem weiteren größeren Einsatz wegen einer Schlägerei in einem Tanzlokal in der Johannisstraße. Da die Schläger noch im Inneren des Lokals vermutet wurden, mussten von den anwesenden Gästen die Personalien festgestellt werden. Dies dauerte bis nach 03.00 Uhr.

Dann wurde aus einer anderen Gaststätte in der Johannisstraße eine weitere Schlägerei gemeldet. Ermittelt wird hier gegen einen 28-Jährigen, der einen anderen Besucher mit einem Glas verletzt hatte.

In allen Fällen laufen die Ermittlungen weiter.