Allgemein dies & das Thüringen

Katze bei lebendigem Leibe das Fell abgezogen

Da fehlen die Worte! Bereits am 01.05.2019 im Zeitraum zwischen 21:30 Uhr und 22:30 Uhr wurde in Singen (Ilm-Kreis) eine erst neun Monate alte Norwegische Waldkatze lebendig skalpiert. Das Fell wurde mitsamt der Haut vom Körper der Katze abgezogen. Nachdem das Tier es schwer verletzt zurück zu seinen Besitzern geschafft hatte, wurde es sofort in eine Tierklinik eingeliefert. Aufgrund der schweren Verletzungen musste die Katze jedoch eingeschläfert werden. Die Kriminalpolizei ermittelt zu diesem abartigen Verstoß gegen das Tierschutzgesetz.

Wer hat Beobachtungen zum Tatgeschehen oder verdächtigen Personen bzw. Fahrzeugen im Bereich Singen im Tatzeitraum gemacht? Wer hat möglicherweise im Zeitraum vor oder nach der Tat verdächtige Personen bzw. Fahrzeuge im Bereich Singen gesehen? Hinweise bitte an die Kriminalpolizei Gotha, Tel. 03621/781424, Hinweis-Nr. 0116063/2019.

In eigener Sache: Da alle im SaaleJournal-Team Katzen- bzw. Tierfreunde sind, setzen wir hiermit für jeden, der sachdienliche Hinweise geben kann, die zur gerichtsfesten Verfolgung der Bestie(n) führen, die die Katze in Singen auf dem Gewissen hat (haben), 500 Euro Belohnung aus. Strafverfolger von Amts wegen ausgeschlossen.

One Reply to “Katze bei lebendigem Leibe das Fell abgezogen

Comments are closed.