Allgemein Kommentar Lokales & Regionales

Junge Afghanen randalieren in Saalfeld

Ein Bewohner der Stauffenbergstraße in Saalfeld hatte gestern gegen 23:20 Uhr vier ausländisch erscheinende Personen bemerkt, die gegen zwei geparkte Autos getreten haben sollen. Polizisten konnte die Gruppe später an einer Tankstelle in Gorndorf feststellen. Die Personalien der jungen Männer im Alter zwischen 16 und 18 Jahren mit afghanischer Abstammung wurde erhoben und gegen sie Anzeige wegen des Verdachts der Sachbeschädigung aufgenommen. Die Tatverdächtigen waren alkoholisiert. Zu den Beschädigungen an einem Fahrzeug konnten zudem Spuren gesichert werden, die nun im Ermittlungsverfahren abgeglichen werden.

In der Folge wurde die Polizei wegen derselben Personen in der Nacht in die Asylbewerberunterkunft am Bernhardsgraben alarmiert. Hintergrund soll eine Attacke aus der Vierergruppe gegen einen 17-jährigen Landsmann gewesen sein, der dadurch verletzt wurde. Gegen die vier jungen Afghanen wurde eine weitere Anzeige wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung aufgenommen und festgestellt, dass der Alkoholisierungsgrad deutlich zugenommen hatte. Zur Unterbindung weiterer Straftaten wurden die vier in Gewahrsam genommen.