Allgemein Politik Thüringen

Jenaer AfD-Direktkandidaten für die Landtagswahl nominiert

Die Mitglieder der AfD in Jena wählten gestern ihre Kandidaten für die beiden Jenaer Wahlkreise zur Landtagswahl. Für den Wahlkreis 37 (Jena I) wurde Denny Jankowski nominiert. Im Wahlkreis 38 (Jena II) wird Tosca Kniese ins Rennen gehen. Beide wurden einstimmig gewählt.

Denny Jankowski (35) ist seit drei Jahren Sprecher des Kreisverbandes Gera-Jena-SHK und trat in Jena schon zur Bundestagswahl 2017 und zur Oberbürgermeisterwahl im letzten Jahr an. Der Drittplatzierte der AfD Landesliste wird im Wahlkampf besonders die sozialen Themen in den Vordergrund stellen. Als AfD Spitzenkandidat zur Stadtratswahl will der 35-jährige Ingenieur „das Bindeglied zwischen der neuen Jenaer Stadtratsfraktion und der Landtagsfraktion“ sein. Die vierzigjährige Tosca Kniese ist seit 2016 Mitglied des Thüringer Landesvorstandes. Im Oktober letzten Jahres wählten sie die Mitglieder auf Platz 4 der AfD-Landesliste. Als Unternehmerin wird ihr Fokus vor allem in der Wirtschaftspolitik liegen.