Jena: Afghanische Asylbewerber belästigten junge Frauen

Eine Leserin des SaaleJournal informierte uns vorgestern wie folgt: „Am letzten Sonntag kam es gegen 05.30 Uhr zu einem sexuellen Übergriff von zwei Afghanen auf zwei junge Frauen in Jena im Bereich Johannisstraße.“ Wir sind dem nachgegangen.

Auf Nachfrage erklärte die Sprecherin der LPI Jena, Steffi Kopp: Über Notruf wurde am Sonntagmorgen gegen 05.45 Uhr gemeldet, dass sich mehrere Personen in der Johannisstraße prügeln sollen, auch Ausländer seien dabei. Beim Eintreffen der Polizisten stellte sich das Geschehen wie folgt dar: Eine Gruppe junger Leute kam aus einem Lokal, als ihnen auf Höhe des Après-Ski-Zeltes zwei junge Männer entgegenkamen. Nach Aussagen dieser jungen Leute „baggerte“ einer eine junge Frau an und sei weiter zudringlich geworden. Die junge Frau habe sich das verbeten und ihn aufgefordert, sie in Ruhe zu lassen. Beim Versuch, sie zu küssen, schob sie ihn weg, woraufhin er sie ebenfalls stieß, so dass sie beinahe hinfiel. Danach griffen ihre Begleiter ein und es kam zu wechselseitigen Tätlichkeiten zwischen den beiden Afghanen und den Männern aus der Gruppe.

Durch die Polizei wurde eine Anzeige wegen Körperverletzung aufgenommen. Da mehrere Beteiligte Alkohol getrunken hatten, wurden sie nicht gleich im Anschluss vernommen. Die Vernehmungen zum genauen Tathergang erfolgen im Rahmen der weiteren Bearbeitung der Anzeige bei der Kriminalpolizei.