Allgemein dies & das Thüringen

Grillsaison auf dem Erfurter Domplatz eröffnet

Gestern wurde in Erfurt auf dem Domplatz offiziell die Grillsaison bei der 11. Rostkultur eröffnet. Zum Anlass passend zeichnete Dr. Klaus Sühl, Staatssekretär des Thüringer Ministeriums für Infrastruktur und Landwirtschaft, die Preisträger des Thüringen Pokals für die besten Thüringer Rostbrat-, Thüringer Leber- und Thüringer Rotwürste aus. Die Gewinner hätten gezeigt, dass ihre regional und handwerklich hergestellte Lebensmittel von höchster Qualität sind, so der Politiker. Die Preisträger bei den Produkten mit geschützten geografischen Angaben Thüringer Rostbratwurst, Thüringer Leberwurst und Thüringer Rotwurst wurden in einer Juryverkostung während des 21. Tages der Thüringer Wurstspezialitäten am 8. März 2017 auf der Erfurter Messe ermittelt.

Die Preisträger sind:
Mörsdorfer Landhof Fleischerei / Metzger Mannheims GmbH
Ulrich Löffler, Triebes
Schellenberg GmbH & Co. KG, Altenburg
Schraps Fleisch- und Wurstwaren, Gera
Lutz Fleischwaren, Nohra

Die feierliche Eröffnung der Grillsaison findet auf dem Domplatz bereits seit 2007 statt. Die Idee entstand nach der guten Besucherresonanz während der 600-Jahr-Feier der Thüringer Rostbratwurst 2004. Die Veranstaltung wird vom Herkunftsverband Thüringer und Eichsfelder Wurst und Fleisch e.V. organisiert. 15 Fleisch- und Wurstproduzenten aus allen Regionen Thüringens bieten am Samstag zwischen 10 und 18 Uhr den Gästen ihre Thüringer Rostbratwurst an. Die 11. Rostkultur läuft unter dem Motto „Thüringen glüht auf“ und wird vom Thüringer Agrarmarketing finanziell unterstützt.