Allgemein dies & das Lokales & Regionales

Geringe Beute – hohe Sachschäden

In den Nachtstunden vom Freitag zum Samstag wurde durch unbekannte Täter zunächst der Maschendrahtzaun einer Tennisanlage in Saalfeld aufgeschnitten. Im Anschluss warfen die Täter mit einem Aschenbecher die Scheibe des Vereinsgebäudes ein und konnten dort einen geringen Bargeldbetrag in einer Kasse vorfinden. Auch in diesem Fall war der Sachschaden wesentlich höher als das vorgefundene Beutegut.

Am Samstag meldete der Inhaber einer Fleischerei in Saalfeld in der oberen Stadt einen Einbruch in sein Geschäft. Unbekannte Täter hatten in der Nacht vom Freitag zum Samstag ein Fenstergitter auf der Rückseite der Fleischerei entfernt und anschließend mit einem Stein die Scheibe des Fensters eingeschlagen. Danach drangen sie in die Fleischerei und konnten dabei 30 Euro Bargeld aus einer Kasse erbeuten. Der verursachte Sachschaden war um ein vielfaches höher und beträgt mindestens 500 Euro. Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der Rufnummer 03671/ 56-0 entgegen.