Gera: Schlag gegen Asylbewerber-Clique

Nach längeren Ermittlungsmaßnahmen der Geraer Polizei und der Staatsanwaltschaft Gera wurden gestern im Stadtgebiet von Gera sieben Durchsuchungsbeschlüsse umgesetzt und dabei zwei Haftbefehle vollstreckt. Bei den insgesamt acht arabischstämmigen Tatverdächtigen handelt es sich um Männer im Alter zwischen 14 und 25 Jahren.

Die Täter waren im Bereich der Heinrichstraße wegen mehrerer Delikte polizeilich in Erscheinung getreten. Hierzu zählten unter anderem Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz sowie diverse Gewaltdelikte und ein Raubüberfall. Gleichwohl konnten einige der Männer einer großen Schlägerei in der Talstraße zugeordnet werden, bei der auch ein pistolenähnlicher Gegenstand eingesetzt wurde.

Im Rahmen der Durchsuchungen konnten mehrere Beweismittel gesichert werden, welche zur Aufklärung dienen. Die zwei festgenommenen Personen, ein 14- und ein 16-jähriger Jugendlicher, wurden dem Haftrichter vorgeführt und in eine JVA verbracht. Die Ermittlungen zu den Vorgängen dauern weiterhin an.