Allgemein dies & das Lokales & Regionales

Europas Schachtalente kommen nach Bad Blankenburg

Vom 11. bis 19. Juli 2018 findet in Thüringen die Jugendmannschafts-Europameisterschaft im Schach statt. Gastgeberin der erstmals in Deutschland ausgerichteten EM ist die Landessportschule in Bad Blankenburg. Erwartet werden rund 150 Schachtalente aus 15 europäischen Ländern.

Die Meisterschaft ist eingebunden in das Lasker-Jahr des Deutschen Schachbundes. Emanuel Lasker (1868-1941) war der bisher einzige deutsche Schachweltmeister und musste als Jude vor den Nazis fliehen. Er hielt den Titel sagenhafte und unübertroffene 27 Jahre. Eine dauerhafte Würdigung wurde ihm im Deutschland seiner Zeit versagt. In diesem Jahr jährt sich der Geburtstag des Sportgenies zum 150. Mal.

Das Thüringer Ministerium für Bildung, Jugend und Sport fördert das Turnier mit 20.000 Euro. Gespielt wird in vier Kategorien (Open U18; Mädchen U18; Open U12; Mädchen U12).