Allgemein dies & das Lokales & Regionales

Einbrecher suchten CAP-Märkte in Saalfeld und Rudolstadt heim

Am Samstagmorgen musste die Polizei an einem Einkaufsmarkt Unter den Liden in Saalfeld Spuren eines Einbruchs sichern. Nach bisherigen Erkenntnissen hatten sich zwei Personen am Samstag gegen 00:45 Uhr an dem Lebensmittelautomaten des Marktes unter den Liden aufgehalten. In der Folge wurde die Scheibe des Automaten beschädigt. Zeugen, die in der Zeit die beiden Personen bemerkt und weitere Angaben machen können, werden gebeten, Kontakt zu den Saalfelder Ermittlern unter Tel. 03671/560 aufzunehmen.

Bereits am Tag zuvor war die Polizei zu einem versuchten Einbruch in einen Einkaufsmarkt in der Rudolstädter Trommsdorfstraße verständigt worden. Nach bisherigen Erkenntnissen versuchten unbekannte Täter zunächst die Schiebetür des Marktes zu öffnen. Da dies nicht gelang, wurde mit einem Stein versucht, die Scheibe der Schiebetür einzuschlagen. Die Türfüllung zersplitterte, das Glas wurde aber nicht durchbrochen. Die Täter ließen dann von ihrem Vorhaben ab und flüchteten in unbekannte Richtung. Gibt es Zeugen, fragt auch hier die Polizei.

Die Sachschäden an beiden Verkaufseinrichtungen belaufen sich auf einen mittleren vierstelligen Betrag.