Allgemein dies & das Lokales & Regionales

Ein Sommerabend mit Klasse in Rudolstadt

Trotz zahlreicher weiterer Veranstaltungen im Städtedreieck war die Rudolstädter Innenstadt am gestrigen Abend zeitweise proppevoll. Der laue Sommerabend, die Klänge der Thüringer Sinfoniker und der frisch sanierte und erstmals wieder öffentlich zugängliche Löwensaal lockte die Besucher ebenso wie das abwechslungsreiche Programm des Thüringer Folklore Tanzensembles, die rockigen Klänge von „Zwei Gegen Willi“ und natürlich luden auch die bis 24:00 Uhr geöffneten Geschäfte mit kleinen Überraschungen und Angeboten zum verweilen ein. Bei Bier, Cocktails und einem vielfältigen Speisenangebot ließ das Publikum bis nach Mitternacht die Seele baumeln.Im Löwensaal begann der Abend mit einem festlichen Bankett. Das anspruchsvolle 4-Gänge-Menü – serviert vom Rudolstäter FEINKOST Kombinat – sorgte für Gaumenfreuden bei den rund 80 Besuchern, die sich im Vorfeld die limitierten Karten gesichert hatten. Das Publikum kam aus allen Schichten und Himmelsrichtungen und genoss zwischen den Gängen ein hochkarätiges Programm mit der Liedertafel, dem Kammerorchester, Saalebrass und einer feurigen Flamenco-Darbietung bevor um 21:30 Uhr endlich auch alle weiteren Interessierten Einlass fanden. Kurzzeitig reichte die Schlange der Neugierigen bis über den kompletten Markt – aber es ruckte dann zügig, so dass jeder, der mochte, sich vom wunderbaren Ambiente, der beeindruckenden Akustik und der wertigen Anmutung des Saals überzeugen konnte.Die Kombination einer ShoppingNacht und des hoch angebunden Eröffnungs-Events war im Umfeld vieler weiterer Unterhaltungs-Verlockungen im Landkreis sicher ein Wagnis – ist jedoch als echter Erfolg zu verbuchen und fand breiten Anklang. RUWO-Chef Jens Adloff und Stadtring-Vorstand Hendrik Püschel, der auch als Moderator durch den Abend führte, zeigten sich zufrieden von der fruchtbaren Zusammenarbeit. Kunden, Konzertbesucher, Nachtschwärmer wie auch die Händler, Gastronomen und Macher des Abends waren sich damit am Ende einig: Ein gelungener Höhepunkt des noch frühen Sommers!(GB)