Allgemein dies & das Thüringen

Drei Tote in Thüringen aufgefunden

In Nordhausen wurde heute zwei Tote aufgefunden, in Stadtilm ein lebloser Mann. Was zur Stunde bekannt ist:

In Nordhausen ist ein Ehepaar am heutigen Morgen in der Freiherr-vom Stein-Straße, einer Magistrale die zur Autobahn 38 führt, entdeckt worden. An den Leichen der 80 Jahre alten Frau des 82 Jahre alten Mannes wurden Zeichen massiver Gewalteinwirkung durch die Polizei erkannt. Gegenwärtig ist die Kriminalpolizei Nordhausen, die von Spezialisten des Thüringer Landeskriminalamtes unterstützt wird, dabei, die Spuren am Tatort zu sichern. Wie das Ehepaar gestorben ist, kann noch nicht gesagt werden. Auch Aussagen zu einem möglichen Tatmotiv sind noch nicht möglich. Die Polizei steht noch am Angang der Ermittlungen.

Die Polizei in Nordhausen fragt aktuell: Wem sind in den Morgenstunden oder am Vormittag zwischen 09.00 Uhr und 10.30 Uhr verdächtige Personen oder Fahrzeuge im Bereich der Freiherr-vom-Stein-Straße, Paul-Ernst-Straße aufgefallen? Wer hat Personen im Stadtgebiet mit blutverschmierten Händen oder blutverschmierter Kleidung beobachtet? Hinweise nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 03631/960 entgegen.

Update, 25.12.2018: Die Obduktion hat den Verdacht eines Tötungsverbrechens erhärtet.
Update, 26.12.2018: Bei dem getöteten 82-Jährigen soll es sich um Flohmarkt-Betreiber Fahmy El G. und dessen deutsche Ehefrau handeln, berichtet BILD.

Bei dem in Stadtilm aufgefundenen Toten soll es sich um einen älteren Mann handeln. Die Todesumstände sind unklar.