Allgemein Lokales & Regionales Politik

Die SPD-Allzweckwaffe muss ran

Es gab heute in Probstzella ein erwartetes Ergebnis: Robert Geheeb (41, verheiratet, zwei Kinder) wurde von den Sozialdemokraten mit 100 Prozent der Stimmen zum Direktkandidaten im Wahlkreis Saalfeld-Rudolstadt II für die Thüringer Landtagswahl im Oktober nominiert.

Die sozialdemokratische Allzweckwaffe muss ab sofort an vier Fronten ran: Leutenberger Bürgermeister, Kreistagsmitglied, Landtagswahlkampf und SPD-Fraktion im Landtag (da verdient er seine Brötchen als Referent). Es wäre eine große Überraschung, wenn Geheeb auch einen sicheren SPD-Listenplatz bekäme, munkelt man in SPD-Kreisen.

Bereits nominiert als Direktkandidaten sind Maik Kowalleck (CDU) und Prof. Dr. Michael Kaufmann (AfD). Zu erwarten ist, dass auch Katharina König-Preuß wieder als Direktkandidatin der Linken antritt. Fraglich hingegen: Ob die Grünen einen Mitbewerber um ein Direktmandat stellen.