Allgemein dies & das Thüringen

Dicker „Fisch“: Drogen, Bargeld, Waffen gefunden

Am vergangenen Dienstag meldete sich ein Anwohner aus der Löbervorstadt bei der Erfurter Polizei. Er teilte mit, dass es in einem Mehrfamilienhaus seit mehreren Wochen erheblich nach Cannabis riecht. Eine Überprüfung durch Polizisten bestätigte dies. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Erfurt und dem Amtsgericht Erfurt wurde die Durchsuchung der Wohnung angeordnet und mit Unterstützung weiterer Polizeidienststellen durchsucht.

In der Wohnung wurde der 41-jährige Mieter angetroffen. Insgesamt wurden etwa 3,5 Kilogramm Haschisch und Marihuana, sowie fast 20.000 Euro Bargeld sichergestellt. Weiterhin wurden mehrere, zum Teil scharfe Waffen und Munition aufgefunden. Der Wohnungsinhaber wurde vorläufig festgenommen. Vorgestern wurde gegen den 41-Jährigen Haftbefehl durch die Staatsanwaltschaft beantragt und durch das Amtsgericht Erfurt erlassen.

Alle Fotos: LPI Erfurt