Allgemein D´r Altschtädter Lokales & Regionales

Regenschärm oder Sonn`brölle

Gestern, vergestern on a heite war`sch`s Watter, genau su, wie`ses mir a alle schonne ärgendäwie angedeitet hab`m. Alsu `s war epper dorchwack iberall offzeföng`, in manchen Gegenden sugar leichte ze entdecken. Manchämal hat de Sonne rongergepladert, daß m`rn Regenschärm offspanne mußte, om söch ä Linschen Schatten ze gönn, weil m`r fast erschwötze wollte, on a […]

D´r Altschtädter Lokales & Regionales

Donkelgrine vor Wut

Ech bön epper an Sonnahmde ränewack donkelgrine vor Wut geworr`n. Das kam daderhar, daß ech in „Der Welt“ änn Artikel von d`n „Jong Grin`n“ aus Rheinland-Pfalz gelasen ha. Die saudomm`n Hemmelacker woll`n werklich, daß etze wu`s in Fußballsport om de Mästerschaft in Europa giht, in Deitschland käne Landesfahne merre geschwenkt ware soll. Alles wegen dan […]

D´r Altschtädter Lokales & Regionales

Rudolstädter Stadtgeschichte im Radio

Spannende Stadtgeschichte im Radio SRB: Am Mittwochabend (9. Juni, 20:05 Uhr) wird die Sendung vom 5. Juni 2013, die damals anlässlich des 125 Todestages des Rudolstädter Heimatdichters, Garnisonprediger, Lehrer und Ehrenbürger Anton Sommer im Programm stand, wiederholt. Gesprächsgast dieser Sendung war damals Dr. Dieter Scheidig, der gemeinsam mit Gunter Linke den Hörern interessante und spannende […]

Allgemein D´r Altschtädter Lokales & Regionales

Anton Sommer an d`n Schtadtrath

Anlässlich der wichtigen Sitzung des Rudolstädter Stadtrates am 9. Juni 2016 hat d`r Altschtädter mal eine imaginäre Rede von Anton Sommer an den Bürgermeister und die Stadträte geschrieben, so wie sie sein könnte. Dazu hat er Originalzitate von Anton Sommer verarbeitet. Die sind alle extra großgeschrieben. De Rede von Anton Sommer an d`n Schtadtrath an […]

D´r Altschtädter Lokales & Regionales

Rhoddedendaron

D`r Altschtädter (Gunter Linke) besingt in Mundart eine Pflanzengattung aus der Familie der Heidekrautgewächse. Rhoddedendron, Rhoddedendron, du blihst su scheene, ach on wenn schon, schneid on stell` ech deine Stiele, nur zwähe, dreie, nech ze völe, in äner Vase eng`n Spalt, on stell se off`n Schreibtösch bald. Etz besing ech deine Blihte galb on rosa, […]

Allgemein D´r Altschtädter Lokales & Regionales

D`r Mai ös gekomm` (Teil 2)

D`r Altschtädter (Gunter Linke) lässt ein zweites Hohelied auf den Mai erklingen. Ihr Leite nä, m`r glaabt`s ja nech, d`r Mai, d`r ös gekomm`, in Walde drussen, knackt`s on schnorpst`s, m`r heert`s ganz unbenomm` dar Töbs, dar kömmt, ihr kennt`s genau, de Bäme schlag`n aus, on weil m`r `s a aus Liedern kennt, da traut […]

Allgemein D´r Altschtädter Lokales & Regionales

D`r Mai ös gekomm`

D`r Altschtädter (Gunter Linke) hat sich seine erbaulichen Gedanken zum Wonnemonat gemacht. D`r Mai ös gekomm`, m`r heert`s unbenomm` de Bäme schlagen aus, on käner traut söch naus S` schläht de Buche in Walde drönne, nach Mann on Fra, a nachen Könne A de Kastanchen on de Ächen die ließ`n sich dorch nischt erwächen. An […]

Allgemein D´r Altschtädter Lokales & Regionales

Frihlingsgeliste

D‘r Frihling bröcht heraus, met Macht, in all sein‘n Fassetten. Belabt, erregt, verfihrt vor’n Haus, a drönne, in‘dn Betten. Frihlingsgefihle nennt mar se, die lustvoll sinn on machen. Vertreibt se nech, lasst se gescheh‘n, wenn‘se etz zart erwachen. De Knospen sprießen, fruchtbar scheint, die Arde frösch ze lab‘m. On Mann on Fra verspier‘n ne a, […]

Allgemein D´r Altschtädter Lokales & Regionales

`S grint su grin`n …

… on das hat nune epper gar nischt met dar klänn Blimchenverkeiferin Elisa, aus dan Musikstöcke „My fair Lady“ von dan Frederick Loewe ze tun, die wegen ihrer kräft`gen Mundart nech su änne räne Aussprache hatte, wie`s bei dar ibriger Bärgerschaft gewinscht war on die von su änn Professer ihre Mottersprache röscht`sch larne sollte on […]