CAP-Markt in Volkstedt kurz vor Fertigstellung

Der CAP-Markt in Rudolstadt-Volkstedt soll nun am 18. Oktober 2018 eröffnet werden. Es kam in den vergangenen Monaten zu Verzögerungen im Bauablauf, da die gesamte alte Lüftungsanlage und Elektroinstallation entfernt werden musste. Die komplette Elektroinstallation und Lüftungsanlage des Marktes muss neu installiert werden.

Derzeit sind die Installation der Lüftungsanlage im Markt sowie Installationsarbeiten für Elektrik und die Kälteanlage in vollem Gange. Eine neue Zwischendecke wurde ebenso eingebracht wie ein neuer Fußboden. Gleichfalls installiert werden eine klimafreundliche CO2-Verbundkälteanlage und moderne Kühlmöbel, LED-Beleuchtung sowie die gesamte Einrichtung und Technik.Ab 17. September, teilte die AWO mit, beginnen die Arbeiten zum Aufbau der Ladeneinrichtung und Technik, ab Anfang Oktober wird die erste Ware eingeräumt. Die AWO lobt ausdrücklich die gute Zusammenarbeit mit der RUWO als Vermieter und der Stadt Rudolstadt.

Vor dem Eingangsbereich des Marktes wurden durch die RUWO sieben weitere Parkplätze geschaffen. Entstehen wird letztlich ein moderner barrierefreier CAP-Lebensmittelmarkt auf 900 Quadratmetern, der ein Vollsortiment an Lebensmitteln und Getränken, sowie frischen Backwaren und Snacks bietet. Neben Edeka als Hauptlieferanten wird der Markt auch von regionalen Lieferanten beliefert. Auch die Einrichtung eines Lieferservice für Lebensmittel ist geplant.

Die Personalsuche für den CAP-Markt ist abgeschlossen. Zwölf neue Arbeitsplätze sind entstanden. Rund die Hälfte der Mitarbeiter werden Menschen mit Behinderung sein.

Zielstellung von CAP-Märkten als Inklusionsbetrieben ist neben der Beschäftigung von Menschen mit Behinderung auf dem ersten Arbeitsmarkt, die wohnortnahe Versorgung mit frischen Lebensmitteln mit hoher Qualität und bestem Service. Der Markt soll Lebensmittelpunkt sein, für die Anwohner ebensso wie für Kunden und Mitarbeiter.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.