Brutale Attacke nach Fußballspiel: Zehnjähriger schwer verletzt

Bereits am vergangenen Mittwoch kam es gegen 16 Uhr auf einem Fußballfeld in Pößneck-Ost zur körperlichen Auseinandersetzung zwischen Minderjährigen, nachdem diese zuvor gegeneinander Fußball gespielt hatten, teilte die Polizeiinspektion Saale-Orla mit. Ein schlechter Verlierer des Fußballspiels wurde nach der Niederlage vor Wut aggressiv und bedrängte massiv zwei Jungen (9 und 10 Jahre alt).

Schließlich packte der 14-jährige Tatverdächtige den Kopf des Zehnjährigen und stieß ihn zwei Mal zu Boden. Das Opfer musste schwer verletzt mit Verdacht auf ein Schädel-Hirn-Trauma ins Krankenhaus eingeliefert wurde.

Wie auf Nachfrage mitgeteilt wurde, sind die polizeilichen Ermittlungen noch nicht abgeschlossen. Es wurden noch nicht alle Beteiligten und Zeugen gehört. Zur Nationalität des Tatverdächtigen mit Migrationshintergrund wurden keine Angaben gemacht.