Allgemein dies & das Kommentar Lokales & Regionales Thüringen

Blitzmarathon in Thüringen

Am morgigen Donnerstag (21. April) kann es thüringenweit teure Passfotos geben: Mit intensiven Geschwindigkeitskontrollen will die Polizei Temposündern den roten Blitz zeigen. Im Tagesverlauf müssen Motorisierte mit rund 80 Kontrollstellen im Freistaat rechnen.
Im Einsatz sind sowohl mobile Radaranlagen als auch zivile Einsatzfahrzeuge mit Videoüberwachung sowie Laserpistolen. Wie Thüringens Innenminister Holger Poppenhäger (SPD) jüngst bekannt gab, wird es weitere spezielle Aktionen im Jahresverlauf 2016 geben. Im Juni hat die Polizei Drängler auf Straßen und Autobahnen im Visier und im September wird gezielt das Anschnallverhalten der Autofahrer kontrolliert.
Teuer kann es morgen im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt vor allem in Rudolstadt an drei Kontrollstellen werden: Jenaische Straße, Bayreuther Platz, Schaalaer Chaussee. Den Fuß vom Gas zu nehmen empfiehlt sich ferner in Beulwitz sowie in Uhlstädt auf der Jenaischen Straße. Auch wer in Bad Blankenburg in der Wirbacher Straße unterwegs ist, sollte den Tacho im Blick haben. Alle Kontrollstellen: Blitzermarathon in Thüringen
Foto: fotolia / S. Engels