Allgemein dies & das Thüringen

Aggressive bulgarische Bettler in Apolda

Am gestrigen Nachmittag war in Apolda eine Gruppe bulgarischer Jugendlicher aggressiv bettelnd unterwegs (Bernhard- Prager-Gasse, Parkdeck Kaufland). Nach Aussage einer Frau stellten sich die Jugendlichen vor ihr Auto und hinderten sie an der Weiterfahrt. Danach hielten sie ihr einen Zettel hin, auf dem eine Notlage der Männer suggeriert wurde. In der Folge wollten die Bettler eine „Spende“. Dabei griffen die jungen Männer mehrfach durch das geöffnete Fenster der Fahrertür. Aus Angst übergab die Autofahrerin den Bulgaren dann einen kleinen Geldbetrag. Weiterhin wurde bekannt, dass durch die Gruppe gegen Fahrzeuge geschlagen wurde, wenn es keine „Spende“ gab.

Durch Beamte der PI Apolda wurde im Rahmen der Nahbereichsfahndung vor dem Kaufland eine Gruppe von fünf Personen festgestellt. Es handelte sich dabei um bulgarische Jugendliche im Alter zwischen 14 und 18 Jahren mit Wohnsitz in Apolda. Nach Auskunft der Mitarbeiter vom Kaufland trat diese Gruppe in der letzten Zeit häufiger in Erscheinung. Die Polizei bittet, dass sich Zeugen oder Geschädigte in der PI Apolda melden.