Allgemein dies & das Freizeit Lokales & Regionales Magazin

6. RadioMarathon auf Radio SRB – Erfolg und Kraftprobe

28 Stunden Dauermoderation – ohne Pause, ohne Schlaf, ohne Ruhephasen sind eine klare Ansage und Herausforderung, der sich der Rudolstädter Hendrik Püschel (Hendrik P.) und der Saalfelder Thomas Böhm (DJ Böhmi) bereits zum 6. Mal stellten. Neben der musikalischen Konzeption stand auch der Kontakt zu den Hörern über Telefon und ein gut genutztes Musik-Wunsch-Formular im Vordergrund. Darüber hinaus gingen ständig Gäste im Studio ein und aus. RUWO-Chef Jens Adloff machte den Anfang mit interessanten Hintergründen zur Sanierung und Eröffnung des Löwensaals und der Rudolstädter Langen Einkaufsnacht am 14.06.2019, es folgte Matthias Moersch vom Betrieberverein des Bürgerradios, Laura Meinfelder und Silvio Müller zum Thema Wahl-O-Mat im Städtedreieck, Günter Platzdasch zu seiner Weltmusik-Sendung „Ladezone“, Heiko Räthe – Vinylplatten-Liebhaber und Sendungsmacher mit „Basguerillia“ brachte Drum & Bass-Klänge mit, Reinhard Hucke von der Film- & Kino-Sendung „Zwei glorreiche Halunken“ begeisterte über die ganze Nacht mit tiefgründigen Gesprächen und Fachwissen, Torsten Harz kam spontan mit Kuchen und Espresso vorbei, DJ Marco Witter war der kreative Joker in den frühen Morgenstunden, Timotheus Fröbel der willkommene Frischekick zur Aufstehzeit, Kathi & Susi versorgten die Moderatoren mit Pflegemasken und frischen Smoothies, der Falkner vom Bad Blankenburger Greifenstein Benedikt Nyssen war ein spannender Gast, und als besonderer Überraschungsgast hat es sich Saalfelds Bürgermeister Dr. Steffen Kania nicht nehmen lassen, den beiden „Marathon-Men“ persönlich im Studio Respekt zu zollen.Als wäre das noch nicht genug, zog das Moderationsduo ab 18:00 Uhr um auf den Saalfelder Marktplatz um zur Eröffnung des Saalfelder Marktfestes einen neuen, heiteren Wettbewerb ins Leben zu rufen. Zur „Saalfelder Marktmeisterschaft“ waren 5 Teams angetreten. Die Herausforderung bestand aus 5 Spielen rund um Saalfeld: es wurden Detscher gebacken, Nougattütchen abgewogen, Fragen zu den Feengrotten beantwortet und es galt Musik-Fragmente den richtigen Titeln und Bands zuzuordnen. Am Ende siegte das Trio der EPSA und gewann einen individuell gestalteten „Schräger Vogel“-Pokal. Die erspielte Gesamtpunktzahl wurde mit 5 multipliziert und ging – dank der Kreissparkasse Saalfeld-Rudolstadt – in Euro an den Kindergarten Dittrichshütte.Am Ende waren Hendrik P. und DJ Böhmi zwar geschafft, doch voller positiver Eindrücke und um freundliche Begegnungen, aufmunternde Feedbacks begeisterter Hörer und die Erfahrung reicher, dass auch 28 Stunden nostop nur halb so schwer sind, wenn man sie teilen kann 😉
Fotos: Silvio Müller – Radio SRB