Trockenschwimmer und Kassendieb

Allgemein, Ansichten, Bullshit

Armin Laschet ist seit dieser Woche endgültig in der Weltliga der politischen Dummschwätzer angekommen: „Großbritannien war eine starke Macht in der Europäischen Union, ist jetzt ein kleines Land in der Welt.“ Irgendwie ist dem CDU-Landesvorsitzenden von NRW entgangen, dass Großbritannien Vetomacht im UN-Sicherheitsrat sowie Atommacht ist. Der CDU-Grande taugt bestenfalls zum Trockenschwimmer in Merkels geistiger Wüste. Den „Bullshit der Woche“ hat Laschet sich redlich verdient.

BullshitDas Thüringer Ministerium für Infrastruktur und Landwirtschaft informierte darüber, dass „die meisten Flüchtlinge kaum eine Vorstellung vom ländlichen Raum und den Chancen haben, die sich ihnen hier bieten“. Abhilfe soll eine gemeinsame Workshop-Reihe der Akademie Ländlicher Raum Thüringen und LandNetz Thüringen e.V., die am 27. Juni in Kahlenberg startet, schaffen. „Die Teilnehmerzahl ist begrenzt.“ Ich füge hinzu: Der Horizont ebenfalls! „Landwirtschaft und Gartenbau mit Flüchtlingen“ – da muss man drauf kommen! „Nicht alle sind jedoch Ingenieure oder Ärzte, viele kommen aus ländlichen Regionen und landwirtschaftlichen Berufen.“ Mit Schweinemast kennen sie sich vermutlich am besten aus …

Bundesgesundheitsministers Hermann Gröhe (CDU) schlägt den gesetzlich Krankenversicherten buchstäblich ins Gesicht: 1,5 Milliarden Euro will er aus den Reserven des Gesundheitsfonds zu nehmen, um die steigenden medizinischen Kosten durch Asylbewerber abzufedern und Beitragserhöhungen vor der Bundestagswahl 2017 abwenden. Notgroschen der Versicherten anzutasten ist nicht nur schäbig, sondern bedeutet eine Bankrotterklärung großkoalitionärer Sozialpolitik. Ein Bundesminister als Kassendieb!

Autonome
„Refugees welcome!“ Aber doch bitte nicht im „linksalternativen“ Berliner Kiez! Wie sich linke Heuchler in sozialen Netzwerken selbst entlarven.

Der ranghöchste deutsche Polit-Gaukler Bundespräsident überraschte das schnöde Stimmvieh mit einer bahnbrechenden „Erkenntnis“: „Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.“ Es lohnt, das Gespräch Gaucks mit der ARD anzusehen. Ab 11:03 wird es alledings gar nicht witzig. Artikel 20 Grundgesetz: „Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus.“

Ein Schwarzbuch für verantwortungslose Verschleuderung hart erarbeiteten Geldes der Thüringer Steuerzahler ist der „Jahresbericht 2016 des Thüringer Rechnungshofs“. Spannende Lektüre!

Augstein
„Spiegel“-Gründer Rudolf Augstein würde im Grabe rotierten, wenn er die Tweets seines wohlstandsverwahrlosten Ziehsohns Jakob lesen könnte!

Der Lichtblick der Woche kommt von Michael Klonovsky:
„Dieses Brüsseler Politbüro soll im Orkus versinken, mitsamt seiner multikulturalistischen Propagandakompanie, diesen Wollüstlingen des kulturellen Selbsthasses und der ethnischen Selbstauflösung. Soll der trockene Alkoholiker wieder und der andere weiter saufen, aber bitte ohne persönliche Butler, Frisöre und groteske Kompetenzen, in einem Eckkneipenambiente, das solchen Figuren angemessen ist.“