In Großgölitz „sangen“ die Kettensägen

Allgemein, Foto-Galerien, Magazin

Zum fünften Mal in Folge: Florian Lindner rief nach Großgölitz – und Kettensägekünstler aus acht Ländern kamen auch 2017 in die zu Bad Blankenburg gehörende 80-Seelen-Gemeinde. Unter dem Motto „500 Jahre Reformation – die Welt im Jahr 1517“ entstanden zur “Musik” laut kreischender Kettensägen am vergangenen Wochenende aus mannshohen Eichenstämmen fantasievolle Figuren.
Einziger Wermutstropfen für die zahlreichen Besucher: Im nächsten Jahr ist “Sendepause”, das 6. Destillenfestival wird es erst in zwei Jahren geben.