Heidecksburg in irischem Grün

Allgemein, Foto-Galerien, Magazin

Eines hat die Heidecksburg seit gesten dem Buckingham Palace voraus: Das Wahrzeichen von Rudolstadt erstrahlte erstmals (und als einziges Gebäude in Thüringen) zum irischen Nationalfeiertag in Grün. Queen Elizabeth II. weigert sich beharrlich, den Palast in London anlässlich von St. Patrick`s Day anstrahlen zu lassen.
Das traditionelle irische Grün und die Kleeblätter, die auch am St. Patrick’s Day nie fehlen dürfen, gehen darauf zurück, dass der Heilige aus dem 4. Jahrhundert angeblich das dreiblättrige Kleeblatt genutzt hat, um den Iren die heilige Trinität näher zu bringen. Das Fest, an dem auch die Fastenregeln nicht mehr so streng gesehen werden, gibt es auf schon seit dem 10. Jahrhundert. St. Patrick’s Day ist inzwischen weltweit Kult.
Auch 2016 nahmen weltweit wieder viele Gebäude und Denkmäler am „Global Greening“ teil. Das Kolosseum in Rom, der Schiefe Turm in Pisa, die Cristo Redentor Statue in Rio de Janeiro, das Empire State Building in New York oder das Burj al Arab in Dubai strahlten ebenso wie die Heidecksburg in Grün.
Alle Fotos: Christian Engel