Freie Wähler Bad Blankenburg nominierten Mike George als Bürgermeisterkandidaten

Allgemein, Lokales & Regionales, Politik

Die Freien Wähler Bad Blankenburg nominierten am gestrigen Abend Mike George als Kandidaten für die Bürgermeister-Wahl im Frühjahr nächsten Jahres (15. April). Als sein wichtigstes Ziel nannte der 43-Jährige, “eine bürgernahe und familienfreundliche Atmosphäre zu schaffen und vorhandene politische Gräben, die seit Jahren spürbar sind, endlich wieder zuzuschütten”. Um das zu erreichen, müsse endlich Schluss sein mit Parteienvorgaben und Vorurteilen.

Für den Fall seiner Wahl will George “die Stadtverwaltung bürgernah und zukunftsfähig aufstellen”. Er werde alles in seiner Macht Stehende tun, die Haushaltslage der Stadt zu verbessern. „Fröbelstadt“ und „Tor zum Schwarzatal“ seien Begriffe, die endlich auch überregionale Markenzeichen werden müssten. “Die Wiederbelebung des Tourismus ist auch in Hinblick auf eine Gebietsreform gemeinsam zu stemmen. Wir leben und arbeiten in einer der landschaftlich reizvollsten Regionen in Thüringen und das muss auch außerhalb des Städtedreiecks wieder wahrgenommen werden.” Die Landesgartenschau sieht Mike George als Chance dazu.

Auch bei angespannter Haushaltslage will er die Ortsteile von Bad Blankenburg stärken: “Das müssen die Einwohner von Böhlscheiben bis Zeigerheim auch direkt spüren. Am besten mit einem eigenen Budget, über dass dann vor Ort eigenständig verfügt werden kann.”

Zur Person:
Mike George ist verheiratet und hat zwei Kinder. Der gebürtige Sonneberger lebt seit 1995 in Bad Blankenburg. George, der über einen Bachelor-Abschluss verfügt, ist als Key Account Manager eines Unternehmens tätig, das Schneidwerkzeuge und Dienstleistungen für die Metallindustrie anbietet.
Seit 1990 ist er ehrenamtlich kommunalpolitisch aktiv. Dem Bad Blankenburger Stadtrat gehört Mike George seit 2002 an, seit 2014 als Stadtratsvorsitzender. Von 2009 bis 2013 war er Erster Beigeordneter des Bürgermeisters. 2013 war er eines der Gründungsmitgliedern der Bürger für den Landkreis (BfL).

Schreibe einen Kommentar