Asylbewerber wütete: Sachschäden in Höhe von mehreren Hundert Euro

Allgemein, dies & das, Lokales & Regionales

Ein 17-jähriger afghanischer Asylbewerber randalierte vergangene Nacht in einer Saalfelder Gemeinschaftsunterkunft. Nach ersten Zeugenaussagen kehrte er gegen 23.30 Uhr alkoholisiert aus einem Ausgang zurück. Die Küche war wegen der Nachtruhe bereits geschlossen. Dieser Umstand brachte den Afghanen derart in Rage, dass er unter anderem Türen, Stühle und Schränke der Unterkunft um sich warf sowie teilweise gefüllte Tassen und Kannen zerschlug.

Beim Zerschlagen einer Thermoskanne mit heißem Inhalt verbrühte er einen 16-jährigen Landsmann am Bein. Den Randalierer nahmen Saalfelder Polizisten in Gewahrsam. Laut einem Atemalkoholtest war dieser mit 1,2 Promille merklich alkoholisiert. Gegen den jungen Mann wird nun wegen des Verdachts der Sachbeschädigung und der fahrlässigen Körperverletzung ermittelt. Nach ersten Schätzungen entstanden Sachschäden in Höhe von mehreren Hundert Euro.