Ambulanter Hospizdienst in Saalfeld ist Tag und Nacht erreichbar

dies & das, Lokales & Regionales

Der ambulante Hospizdienst der Diakoniestiftung Weimar Bad Lobenstein ist Tag und Nacht für schwer kranke, strebende und trauernde Menschen und deren Angehörigen da. Der Dienst wird unter fachlicher Verantwortung geleitet, ist kostenfrei und nicht an die Mitgliedschaft in der Kirche gebunden. Die Besuche bei kranken und sterbenden Menschen geschehen vorwiegend durch ehrenamtliche Begleiter, die für ihren Dienst gut vorbereitet sind.
„Wir versuchen, die individuellen Wünsche sterbender Menschen zu erkennen, sie zu beachten und entsprechend zu handeln. Wir unterstützen sie und ihre Angehörigen zu Hause, im Krankenhaus oder im Pflegeheim“, sagt Christine Josiger, Leiterin des ambulanten Hospizdienstes.
Das Büro des ambulanten Hospizdienstes befindet sich im Haus der Diakonie, Brudergasse 16 in Saalfeld (Telefon 03671 45589-128).